Hochwertige Einmalspritzen mit Luer-Ansatz

Einmalspritzen kommen in fast jeder Arztpraxis zum Einsatz. Ob für Impfungen, zur Wundspülung oder zur Verabreichung von Medikamenten – Einmalspritzen in verschiedenen Größen gehören zum regelmäßigen Praxisbedarf.

Bei Einmalspritzen sind verschiedene Merkmale besonders wichtig

Der Kolben

Der Kolben einer Einmalspritze sollte leicht gängig sein, damit die Spritze nicht nur gut aufgezogen, sondern die Injektion auch ohne Kraftaufwand durchgeführt werden kann.

Der Zylinder

Ein transparenter Zylinder sorgt bei Einmalspritzen dafür, dass der Füllstand genau abgelesen werden kann und eventuelle Verunreinigungen in der Injektionslösung sichtbar sind.

Die Skala

Eine schwarze, wischfeste Skala hilft dabei, Einmalspritzen mililitergenau zu befüllen.

Der Ansatz

Einmalspritzen mit einem Luer-Ansatz können mit allen anderen Luer-Produkten kombiniert werden, wie z.B. Einmalkanülen.

Bei Praxisdienst erhalten Sie Einmalspritzen mit allen diesen Merkmalen zum besonders günstigen Preis. Die Praxisdienst-Einmalspritzen haben außerdem eine über das Nennvolumen hinaus verlängerte Skala, sind nach ISO-Norm gefertigt und einzeln steril verpackt.

Das minimal zurückbleibende Restvolumen macht diese Einmalspritzen besonders wirtschaftlich.

Sie erhalten die Einmalspritzen in folgenden Größen

Bewerten Sie diesen Beitrag